Sonntag, 17 Januar 2016 12:29

Tiger I Kurt Knispel

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Kundenmodell Tiger I Kurt Knispel Schw. Pzh. 503

Der eine Tiger ist gegangen, da ist schon der nächste in Arbeit. Keine Zeit zum verschnaufen.
Ich habe den Auftrag bekommen, einen Torro-Tiger-I Mittlere Ausführung in eine frühe Ausführung umzubauen. Sein Kommandant lässt mir freie Hand in der Gestaltung und Ausrüstung des Tigers. Sein einziger Wunsch: Der Tiger soll der Schweren Panzerabteilung 503 angehören, sein Kommandant Kurt Knispel.
Ich soll aus seinem Tiger ein Schmuckstück machen und das werde ich auch!
Der Panzer erhält die bewährte Elektronik aus der "Panzerschmied-Edition"-Serie, bei freier Hand kann ich natürlich mein ganzes modellbauerisches Knowhow einbringen.
Es wird wohl kaum soviel Mist geschrieben, in irgendwelchen Foren, wie zur Panzernummer von Kurt Knispel. Kurt Knispel gehörte zur ersten Kompanie der Schweren Panzereinheit 503. Seine Nummer muss auf jeden Fall schon mal an erster Stelle die 1 gehabt haben. Bilder zeigen ihn im 101 und nicht 301, wie viele Bilder es auf Modellen zeigen. Der Panzer hatte einen gelben Grundanstrich mit grünen und braunen Streifen. Er trug vorne noch den Tigerkopf, wie es die ersten Panzer dieser Abteilung als Symbol hatten. Die Feifel-Luftfilter wurden entfernt, die Panzerinstandsetzung der Abteilung brachte hinten links am Fahrzeugheck Halter für zwei Wasserkanister an, auch charakteristisch für diese Panzer war der kleine Blendschutz über der Öffnung des Zielfernrohrs vorne in der Turmblende.

 Video: Abschlussvideo des fertigen Tigers.


 

Gelesen 2584 mal Letzte Änderung am Sonntag, 24 Februar 2019 09:27
Mehr in dieser Kategorie: « Boxer in 1:35 Büssing »